Service von früh bis früh

(05551) 8401

Arbeiten bei sero

Wir wollen nicht nur unsere Kunden glücklich machen

... sondern auch unsere Mitarbeiter! Deshalb geben wir uns als Arbeitgeber sehr viel Mühe, ein gutes Betriebsklima zu schaffen und die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter zu berücksichtigen. Zum Beispiel, wenn mal wegen eines Krankheitsfalles in der Familie Flexibilität bei den Arbeitszeiten gefragt ist.

Handwerker: Menschen, die kreativ sein wollen

"Handwerk hat goldenen Boden". Dieses alte Sprichwort ist aktueller denn je. Ein guter Handwerker braucht sich keine Sorgen über seine Zukunft zu machen. Er wird immer eine Anstellung finden.

Aber allein die guten Zukunftsaussichten reichen nicht aus, um sich für einen Beruf zu entscheiden. Schließlich muss man fast ein ganzes Leben mit seinem Beruf zubringen. Und deshalb sollte er auch Spaß machen.

Viele junge Menschen halten Büroberufe für attraktiver. Aber wenn man einmal genauer hinschaut, können Büroberufe auch sehr langweilig sein. Man denke nur an den Finanzbeamten, der eine Steuererklärung nach der anderen abarbeiten muss. Solche Arbeiten können schnell eintönig werden.

Handwerker dagegen sind immer wieder auf neue Weise kreativ gefordert und haben viel Abwechslung im Beruf. Langeweile ist für sie ein Fremdwort. Dies gilt auch in Hinsicht auf die Kunden: Ein Handwerker lernt durch seine Arbeit alle Schichten der Gesellschaft kennen und hat auch in dieser Hinsicht einen interessanten Beruf.

Aber letztlich ist dies eine Frage der Persönlichkeit. Handwerker arbeiten, wie schon der Begriff sagt, mit den Händen – und sind deshalb im Regelfall Menschen, die konkret und praktisch denken. Sie haben Freude daran, mit einem Material zu arbeiten, etwas im wahrsten Sinne des Wortes zu "begreifen" und praktische Lösungen zu erarbeiten – und nach getaner Arbeit sehen zu können, was sie erreicht oder geleistet haben.